Make-up-Trends der 80er Jahre

assorted make-up brushes closed up photography

Die 80er Jahre waren eine Ära voller kreativer Ausdrucksformen und einzigartiger Trends, auch in der Welt des Make-ups. Von leuchtenden Farben bis hin zu dramatischen Akzenten war das Make-up der 80er Jahre ein wirklich unvergessliches Kapitel in der Geschichte der Schönheit.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Make-up-Trends der 80er Jahre und diskutieren, wie sie die Beauty-Landschaft dieser Zeit geprägt haben.

Neon-Lidschatten und bunte Augen

In den 80er Jahren waren leuchtende Neonfarben sehr beliebt, und das galt auch für das Make-up. Frauen experimentierten mit knalligen und auffälligen Lidschattenfarben wie Pink, Blau, Grün und Gelb. Der Lidschatten wurde großzügig auf das gesamte Augenlid aufgetragen und manchmal bis zu den Augenbrauen verblendet. Die Kombination verschiedener Farben war ebenfalls populär.

Dramatische Wangenknochen und Konturen

Konturierte Wangenknochen waren ein wesentlicher Bestandteil des Make-ups in den 80er Jahren. Frauen setzten auf dunkle Rouge- und Konturpuder, um ihren Gesichtszügen mehr Definition zu verleihen. Die Wangenknochen wurden stark betont, was zu einem markanten und dramatischen Look führte.

Übertriebene Augenbrauen

Die Augenbrauen waren in den 80er Jahren dick und buschig. Frauen nutzten Augenbrauenstifte oder -puder, um ihre Brauen aufzufüllen und zu betonen. Natürlich wirkende, dünn gezupfte Augenbrauen waren in dieser Zeit nicht angesagt. Stattdessen galt das Motto: Je dicker, desto besser.

Knallige Lippen

Leuchtende und auffällige Lippenfarben waren in den 80er Jahren ein absolutes Muss. Frauen setzten auf kräftiges Rot, Pink und Orange, um ihre Lippen zu betonen. Matte Lippenstifte waren ebenfalls sehr beliebt. Oftmals wurden die Lippen auch mit einem dünnen Lippenpinsel umrandet, um ihnen zusätzliche Definition zu verleihen.

Glitzer und Schimmer

In den 80er Jahren war es fast unmöglich, zu viel Glitzer und Schimmer zu tragen. Glitzernde Lidschatten, Lipgloss und Körperpuder waren äußerst beliebt. Frauen verwendeten diese schillernden Produkte, um ihrem Look einen extravaganten und funkelnden Touch zu verleihen.

Strukturierte Haare und auffällige Frisuren

Das Make-up der 80er Jahre wurde oft von den Frisuren beeinflusst. Große, strukturierte Haare waren sehr beliebt, und Frauen setzten auf Dauerwellen, Lockenstab und Haarspray, um mehr Volumen und Textur zu erzielen. Dieser voluminöse Haarstil ergänzte das dramatische Make-up der Zeit perfekt.

Abschließende Gedanken

Die Make-up-Trends der 80er Jahre waren ohne Zweifel sehr einzigartig und auffällig. Von der Verwendung von Neonfarben bis hin zu dramatischen Konturen und glitzerndem Make-up war alles erlaubt. Obwohl einige dieser Trends heute als übertrieben angesehen werden, haben sie zweifellos die Beauty-Welt geprägt und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Es ist immer interessant, einen Blick zurück in die Vergangenheit zu werfen, um zu sehen, wie sich die Trends und Geschmäcker im Laufe der Zeit verändert haben. Die 80er Jahre waren definitiv eine Zeit des kreativen Ausdrucks und der Experimentierfreudigkeit, auch in der Welt des Make-ups.

Halten Sie sich gerne über aktuelle Trends auf dem Laufenden und lassen Sie sich inspirieren. Denn der persönliche Stil und die persönliche Vorlieben sind ebenso wichtig wie die modischen Trends.