Abstandhalten in dieser neuen Realität

by admin

Seit wir offiziell angehalten sind, in öffentlichen wie auch in privaten Räumen räumliche Distanz zu einander zu halten, hat sich einiges getan. Natürlich sehnen sich die meisten von uns uns zurück in den Lebensraum, den wir bisher kannten. Doch das wird möglicherweise noch eine Weile dauern. Bis dahin, so heißt es, leben wir in der sogenannten „neuen Realität“ und in dieser lautet das Zauberwort: Abstand halten!

Hört man sich im eigenen Bekanntenkreis um, sehnen sich viele Menschen nach unbeschwerten Zusammenkünften – Konzerte, Festivals, Reisen. Doch trotz aller Euphorie, dass alles bitte schnellstmöglich wieder so werde, wie wir es bisher eben kannten, bringen die neuen Abstandsregeln auch etwas positives mit sich. Im Supermarkt etwa oder in einer vollbesetzten Bahn. Wer kennt es schließlich nicht: Dieser unangenehme Atem, den man an der Supermarktkasse förmlich im Nacken spürt; dieses stechende Parfüm, das für eine andere Person anziehend, für einen selbst aber ausgesprochen penetrant riecht?

You may also like